Haben Sie noch Fragen? +49 221 6778932-0 oder sales@flexypage.de

Digitale Fenster mit Hilfe von positionsabhängigen Videos

Die Anwendung 'digitales Fenster' in einem Aufzug wird realisiert, wenn ein Video in Abhängigkeit vom Positionsstand der Aufzugskabine dargestellt wird. So entsteht der Eindruck, dass man bei einem fahrenden Aufzug aus einem Fenster schaut.

Digitales Fenster für Aufzüge

Positionsabhängige Videos in Aufzügen

Immer wieder gibt es den Wunsch, in einer Aufzugskabine ein Video in Abhängigkeit von der Position und Geschwindigkeit des Aufzugs darzustellen und so die Simulation eines 'digitalen Fensters' zu realisieren. Die flexyPage Videocontroller stellen diese Funktionalität bereit.

Nach dem Laden des gewünschten Videos in den Videocontroller z.B. per WLAN, wird es nach einer Lernfahrt zur obersten und untersten Etage in einem speziellen Verfahren konvertiert und indiziert. Anschließen wird das Video in Echtzeit in Abhängigkeit von der Position, Fahrtrichtung und Geschwindigkeit des Aufzugs auf dem Bildschirm dargestellt. So entsteht für den Aufzugnutzer der Eindruck eines 'digitalen Fensters'.  

 

elevator position sensor

Sensordaten

Für die Ermittlung der aktuellen Position und Geschwindigkeit der Aufzugskabine kommen spezielle Positionssensoren zum Einsatz, die auch bei hohen Förderhöhen und Geschwindigkeiten zuverlässig und Millimeter genau die Daten liefern können. Diese Sensoren können auch bei einem Aufzug nachgerüstet werden. 

flexyPage boxed v4 controller

flexyPage Controller

Der flexyPage Controller wertet die Positionsdaten eines Aufzugs alle 10 ms aus, berechnet die Fahrtrichtung, Geschwindigkeit und absolute Position der Kabine und stellt diese Daten in Echtzeit den Video-Controllern als Basis für die Auswahl des richtigen Videoframes bereit. Die Sensordaten können die flexyPage Controller vom Aufzugssystem abgreifen oder auch eigene Positionssensoren auswerten, z.B. bei einer Nachrüstung unabhängig vom verwendeten Aufzugssystem. 

flexypage Video controller für digitales Fenster

Video-Controller

Der Video-Controller stellt ein Webinterface für den Upload eines Videos bereit. Nach dem Upload eines neuen Videos konvertiert und indiziert der Controller das Video in einem speziellen Verfahren, dass anschließend den Zugriff und die Darstellung auf ein spezifisches Video-Frame in Echtzeit ermöglicht. Es können in einem Aufzug auch mehrere Video-Controller und Displays eingesetzt werden, die z.B. den Blick in unterschiedliche Richtungen ermöglichen. 

Benutzerhandbuch positionsabhängige Videos

Benutzerhandbuch

Die technischen Details und die Anleitung für die Inbetriebnahme haben wir für Sie in diesem Benutzerhandbuch zusammengefasst.

Link zum Benutzerhandbuch >>

Meist findet man in Aufzügen ein Verfahren vor, bei dem bei einer Fahrt immer nur ein festes Video in Abhängigkeit von der Fahrtrichtung abgespielt wird. Die Aufzüge fahren dann immer zwischen zwei Etagen hin und her, z.B. bei einem Aussichtsturm die Fahrt vom Eingang zur Besucherterrasse. Ein Stopp in einer Zwischenhaltestelle ist damit nicht möglich. 

Das flexyPage System berechnet in Echtzeit die aktuelle Position des Aufzugs und stellt stets das entsprechende Frame eines Videos dar. Ein 'Wippen' im stehenden Aufzug führt somit auch zu einem 'Wippen im digitalen Fenster'. Damit stellt das flexyPage System ein Alleinstellungsmerkmal dar. 

Beispiele für "digitale Fenster" in Aufzügen

Fiktives Video im World Trade Center 
 

 

"Digitales Fenster" im Cocoon Hotel in München

Echte Darstellung des Videos in Abhängigkeit von der Position und Geschwindigkeit der Aufzugskabine.