Haben Sie noch Fragen? +49 (221) 6778932-0 oder sales@flexypage.de

Ausschreibungstexte

Sie möchten ein bestimmtes Produkt aus dem flexyPage-System bei Ihrem Bauvorhaben integrieren? Hier finden Sie den aktuellen Ausschreibungstext zu unseren Displays. Für Rückfragen können Sie sich gern an unsere Vertriebsmitarbeiter wenden.  

Ausschreibungstexte

für Multimedia- und Informations-Displays mit individuellen Konfigurationsmöglichkeiten für den Einsatz in Aufzügen.
 

Kurzfassung 

  • Displays in Industriequalität, Backlight-Lebensdauer von mind. 50.000 h
  • Blickwinkel > 170°
  • Einsatz im Dauerbetrieb 24/7
  • Helligkeit mind. 250 nit, dimmbar
  • stufenweise Energiesparmodi abhängig vom Betriebszustand des Aufzugs
  • lüfterloses Design 
  • flächenbündiger Einbau
  • Design und Inhalte des Screendesigns durch den Betreiber mit einem Standard-Browser selbst veränderbar
  • sichere Fernkonfiguration über das Internet durch Techniker und Betreiber 
  • Bus-Anbindung an Aufzug z.B. per CANopen-Lift CiA-417
  • zeit- und event-gesteuerte Darstellung von Lift-Daten und Multimedia-Daten auf dem Bildschirm
  • Rufeingabe über kapazitiven Glas-Touchscreen, Eingabe der Etagenrufe, Quittierung der Rufe optisch und akustisch, Etagenverschlüsselung über PIN-Eingabe, Festlegung von Prioritäten und Zuordnung von Kabinentüren für die Rufe 
  • sicheres, mehrstufiges Rechtemanagementsystem für den Zugriff auf Parameter und Inhalte in Abhängigkeit der Berechtigungsstufe des Benutzers mit mind. drei Berechtigungsebenen für Techniker, Screendesigner und Content-Verwalter

Kurzfassung als PDF downloaden

Detaillierte Fassung 

Allgemein 

  • Unterstützung der EN81 20/50
  • einsetzbar in der Kabine und in den Etagen
  • Unterstützung des Standards CANopen-Lift CiA-417 zur Anbindung an den Aufzug mit Nachweis der herstellerübergreifenden Interoperabilität bei einem CANopen-PlugFest 

Hardwareanforderungen

  • Baugrößen mit Bildschirmdiagonalen von 26 cm (10”) bis 139 cm (55”) 
  • Seitenverhältnis der Bildschirme im 16:9 und Stretched-Format 
  • Displays in Industriequalität 
  • Hintergrundbeleuchtung LED mit einer Lebensdauer von mind. 50.000 h (bei 20°C und Helligkeit 100%)
  • Einsatz im Dauerbetrieb 24/7
  • Bildqualität
    • Blickwinkel von mindestens 170° vertikal und horizontal 
    • 16,7 Mill. Farben 
    • Helligkeit mind. 250 nit 
    • Kontrast mind. 600:1
    • Auflösung mindestens 1920x1080 Pixel (bei Displays mit einer Diagonale > 30 cm) bzw. 1920x540 Pixel (bei stretched Displays mit einer Diagonale > 50 cm)
  • Helligkeit einstellbar/dimmbar in Abhängigkeit vom Betriebszustand des Aufzugs z.B. beim Parken
  • Hintergrundbeleuchtung vollständig abschaltbar
  • kapazitiver Touchsensor als Option 
  • niedriger Stromverbrauch und lüfterloses Design 
  • Temperaturbereich mind.  0°C-50°C 
  • Anschluss für externe Lautsprecher und Soundausgabe für Sprachansage, Gong und Überlastsignal 
  • Einbautiefe < 50 mm 
  • Schutzglas/Plexischeibe entspiegelt und optional als VSG-Sicherheitsglas 
  • flächenbündiger Einbau

Softwarefunktionen

  • Design und Inhalte des Screendesigns durch den Betreiber selbst veränderbar
  • Das Screendesign kann an den Stil des Gebäudes und die Corporate Identity des Betreibers oder auf den besonderen Anwendungsfall angepasst werden.
  • Verwendung eigener Farben, Hintergrundbilder, Diashows, Logos, Schriftarten, Sounddateien und Videos durch den Benutzer anpassbar 
  • Konfiguration mittels eines aktuellen Browsers ohne die Installation einer speziellen Konfigurationssoftware mittels PC, Tablett und Smartphone 
  • Fernkonfiguration über das Intranet des Gebäudes oder das Internet möglich
  • Bereitstellung einer webbasierten Plattform für den zentralen Zugriff und die Verwaltung der Geräte und des Screendesigns
  • Möglichkeit der Sicherung von Konfigurationen und Parameterset der Displays in zentraler Plattform 
  • zentrale Verwaltung von Content für Gruppen von Displays 
  • Die Konfigurationssoftware ist enthalten und wird dauerhaft nicht berechnet
  • Möglichkeit der Visualisierung von Liftdaten: Etagenstand, Fahrtrichtung, Weiterfahrt und mind. 40 konfigurierbaren Sondertexten
  • Möglichkeit der Visualisierung von Sensordaten wie Position der Kabine, Geschwindigkeit, Last und des Energiebedarfs 
  • Darstellung von Etagenbezeichnungen mit Quittierung in Textform und als Grafik/Logo
  • Darstellung mehrerer Bewohner pro Etage  in Textform und als Grafik/Logo
  • Rufeingabe wählbar über die Auswahl der Etage oder des Bewohners 
  • Darstellung von Internetinhalten wie Nachrichten oder Wetterdaten
  • Darstellung von Datum und Uhrzeit in verschiedenen Formaten mit automatischer Umschaltung von Sommerzeit/Winterzeit 
  • mehrstufige Energiesparfunktion - Unterstützung des CANopen-Lift Energiemanagements
  • Dokumentation und Konfigurationstool mind. in deutsch und englisch verfügbar 
  • Darstellung von Multimedia-Funktionen: Diashows und Videos
  • Videostreaming von Netzwerkkameras und TV-Kanälen 
  • Darstellen von Elementen des Screendesign in Abhängigkeit von Timern und Zustandsänderungen des Aufzugs 
  • Rufeingabe über kapazitiven Glas-Touchscreen, Eingabe der Etagenrufe, Quittierung der Rufe optisch und akustisch, Etagenverschlüsselung über PIN-Eingabe, Festlegung von Prioritäten und Zuordnung von Kabinentüren für die Rufe
  • Timer- und eventgesteuerte Darstellung von Ruf-Tastern 

Sicherheit 

  • bei einer Fernkonfiguration über das Internet verschlüsselte Verbindung nach aktuellen Industriestandards 
  • Passwortqualität mind. 10 Zeichen alphanumerisch 
  • 2-Faktor Authentifikation für den Login 
  • regelmäßige kostenlose Bereitstellung von Firmware Updates 
  • Login für mehrere Benutzer mit eigenen Zugangsdaten 
  • mehrstufiges Rechtemanagementsystem für den Zugriff auf Parameter und Content in Abhängigkeit der Berechtigungsstufe des Benutzers mit mind. drei Berechtigungsebenen für Techniker, Screendesigner und Content-Verwalter
  • Logging des letzten Zugriffs auf das Displays (Benutzer und Zeit)
  • Verschlüsselung und digitale Signatur von Dateien für Updates und Parametersets
  • Verhinderung der Installation von Fremdsoftware auf dem Display 
  • Verhinderung des transparenten Zugriffs auf das Dateisystem des Displays 

Detaillierte Fassung als PDF downloaden